Veranstaltungen bis einschließlich 30. Mai abgesagt

Liebe Freundinnen und Freunde,

alle Veranstaltungen im März, April und Mai werden abgesagt. Im Zuge der schnellen Verbreitung des neuartigen Coronavirus versuchen wir ebenfalls zu dessen Eindämmung beizutragen und werden daher die Veranstaltungen zunächst absagen. Sobald es uns möglich ist, werden wir diese nachholen.

Zudem mussten wir leider schon Veranstaltungen im Juni absagen. Dies betrifft die Veranstaltung „Geldwäsche und Mietsteigerung“ am 08.06.2020, „Apartheidsgesetz: 30 Jahre nach der Aufhebung“ am 18.06.2020 und den Bildungsurlaub „Der Hamburger Süden“ vom 08.06. – 12.06.2020. Wir bitten um Verständnis.

Passt auf euch auf und bleibt gesund!