B 14/20 – 18. - 23. Oktober 2020

Rügen - Ausverkauf einer Ferieninsel?

Deutschlands größte Ostseeinsel mit ihrer vielfältigen Naturlandschaft und historischen Entwicklung ist Ziel der Reise. Ein Thema wird Prora sein: Als geplantes nationalsozialistisches Seebad, als Militärstandort der NVA und der Bausoldaten der DDR, nach der Wende als verlassener und geheimnisvoller Ort am Ostseestrand ist diese Region bei Binz Planungsobjekt für verschiedenste Nutzungsmöglichkeiten. Wir lernen Entwicklungsprozesse und Perspektiven für die Insel kennen und diskutieren, wer von denen profitiert.

Anmeldung bis Montag, 27. Juli 2020
Beginnt am Sonntag, 18. Oktober 2020
Endet am Freitag, 23. Oktober 2020
Leitung Sabine Bendig, Diplom Sozialwirtin
Ort Bergen auf Rügen
Kostenbeitrag 450,– € (unter Vorbehalt)
Einzelzimmer-Zuschlag 70,– € (unter Vorbehalt)
Leistungen
  • Fahrt
  • Doppelzimmer
  • Halbpension
  • Programm

Anmeldung erforderlich