T 06/19 – 6. Februar 2019

Der vergessene Krieg in der Ostukraine

Der Waffenstillstand von Minsk in der Ostukraine wird ständig gebrochen. Der dortige Krieg und die Menschenrechtsverletzungen der unter russischem Schutz stehenden „Republiken“ Donezk und Luhansk scheinen vergessen. Auch die vorliegenden Beweise russischer Beteiligung am Abschuss des Malaysia-Airlines-Flugs und des Giftanschlags auf die Familie Skripal haben die westeuropäische Haltung zu Russland nicht verändert. Wie wird sich die Lage in der Ostukraine entwickeln?

Datum Mittwoch, 06. Februar 2019
Zeit 18:00 - 20:00 Uhr
Referent Hildegard Wacker, Historikerin
Ort NG Geschäftsstelle, Springeltwiete 1, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg
Kostenbeitrag 4,– €

Anmeldung erforderlich