T 13/19 – 26. Februar 2019

„Die Erben von Brecht und Bredel?“ Das Politische in der Literatur der Gegenwart

Gibt es sie noch, die „Politische Literatur“ – oder´war das „Ende der Geschichte“ auch das „Ende der Geschichten“? Was soll das überhaupt sein: „Politische Literatur“? Was kann sie heute noch leisten?

Über Fragen wie diese wird zu reden sein, während wir uns damit beschäftigen, wo das „Politische“ in die Literatur der Gegenwart drängt und wie es sich in ihr ausdrückt.

Datum Dienstag, 26. Februar 2019
Zeit 18:00 - 20:00 Uhr
Referent Arne Offermanns, Literaturwissenschaftler, Joseph-Carlebach-Preisträger
Leitung Antje Windler
Ort NG Geschäftsstelle, Springeltwiete 1, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg
Kostenbeitrag 5,– €

Anmeldung erforderlich