T 15/19 – 19. März 2019

Rundgang: Denkmäler am Rande der Hamburger Innenstadt Historische Bedeutung und politische Geschichte

Beim Vorbeigehen an einem Denkmal sind wir uns oft kaum bewusst, was dort dargestellt ist und in welchem Kontext es betrachtet werden muss. Beim Rundgang soll vor ausgewählten Denkmälern (u.a. dem ältesten Armendenkmal Hamburgs oder dem umgesetzten Kaiser-Wilhelm-Denkmal mit seinen politisch bedeutsamen Assistenzfiguren) in und neben den Wallanlagen erläutert werden, was sie für Hamburg aussagen.

Anmeldung ab dem 14.01.19 erforderlich

Datum Dienstag, 19. März 2019
Zeit 15:00 - 17:00 Uhr
Referent Jörg Beleites
Ort Haupteingang der Universität, Edmund-Siemers-Allee 1
Kostenbeitrag 7,– €

Anmeldung erforderlich