T 16/20 – 18. März 2020

Nordsyrien: Zwischen allen Fronten und doch vergessen?

Der Abzug der US-amerikanischen Truppen aus Nordsyrien im Oktober 2019 führte zu einem Machtvakuum, das die Türkei unmittelbar nutzte. Seitdem liefern sich unterschiedliche politische Kräfte, zum Schaden der Zivilgesellschaft, einen Machtkampf. Durch die Analyse der Dynamiken und Kräfteverhältnisse versuchen wir, die komplexe Situation zu verstehen und zu klären, was die Entwicklung für die Zukunft der autonomen Selbstverwaltung bedeutet.

ANMELDUNG AB DEM 13.01.2020 ERFORDERLICH!

Datum Mittwoch, 18. März 2020
Zeit 18:00 - 20:00 Uhr
Referent Dr. Jan Wilkens, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Hamburg
Leitung Antje Windler
Ort NG- Geschäftsstelle, Springeltwiete 1, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg
Kostenbeitrag 5,– €

Anmeldung erforderlich