T 27/20 – 3. Mai 2020

Wildes Grün in der Stadt

Spontanvegetation, ungeplante und wild sprießende Pflanzen – wie Stockrosen, Weidenbüsche oder Springkraut – wachsen in Pflasterfugen, zwischen Radbügeln oder an Uferböschungen. Für die einen bedeuten sie Artenvielfalt, für andere Unordnung, Unkraut oder sogar „Invasion“. Wir wollen auf dem Rundgang herausfinden, welche Zusammenhänge es zwischen den Pflanzen, den lokalen Temperaturen und der Klimakrise gibt.

ANMELDUNG AB DEM 09.03.2020 ERFORDERLICH!

Datum Sonntag, 03. Mai 2020
Zeit 14:00 - 16:00 Uhr
Referent Andromeda von Prondzinski, Botanikerin
Leitung Hanne Hollstegge, Dipl. Ing. Städtebau/ Stadtplanung
Ort Treff.: An der S21 Rothenburgsort (unten)
Kostenbeitrag 7,– €

Anmeldung erforderlich