T 34/20 – 8. Juni 2020

Geldwäsche und Mietsteigerung: Wo sind die Zusammenhänge?

Kriminelle Geschäfte sind uns aus Strukturen z.B. aus Rotlichtmilieus, illegalem Waffen- und Drogenhandel geläufig. Panama Papers und Cum-Ex sind moderne Formen krimineller Geschäftemacherei – betrieben mit weißem Kragen und Computern. Ein gemeinsames Problem verbindet aber alle Schwerkriminellen: Wohin mit schmutzigem Geld? Wie Geldwäsche funktioniert, die Mieten hochtreibt und was man dagegen tun muss, ist das Thema dieses Abends.

ANMELDUNG AB DEM 09.03.2020 ERFORDERLICH!

Datum Montag, 08. Juni 2020
Zeit 18:00 - 20:00 Uhr
Referent Dr. Manfred Murck
Leitung Antje Windler
Ort NG- Geschäftsstelle, Springeltwiete 1, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg
Kostenbeitrag 4,– €

Anmeldung erforderlich