T 38/20 – 23. Juni 2020

Globalisierter Terror: Radikalisierung im Internet

Der Rechtsextremismus ist global auf allen Ebenen vernetzt. Insbesondere auf der individuellen und strukturellen Ebene über soziale Netzwerke, Spielkanäle, Streaming Channels und verschiedenen rechtsradikalen Foren ist die globale Vernetzung weit vorangeschritten. Dies zeigen auch die Taten von Halle, Christchurch und El Paso, bei denen die Täter zuvor ein Manifest im Internet veröffentlichten und dabei selbst Bezug auf zuvor verübte Taten nahmen. Welche Ideologien verbindet sie alle?

ANMELDUNG AB DEM 09.03.2020 ERFORDERLICH!

Datum Dienstag, 23. Juni 2020
Zeit 18:00 - 20:00 Uhr
Referent Carina Book, Politologin
Leitung Antje Windler
Ort NG- Geschäftsstelle, Springeltwiete 1, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg
Kostenbeitrag 4,– €

Anmeldung erforderlich